Arminius Numismatics

money sorted by region or empire


Startseite Kontakt Sidebar Registrieren Anmelden
Albenliste Neueste Uploads Neueste Kommentare Am meisten angesehen Am besten bewertet Meine Favoriten Suche
Galerie > Medieval to Contemporary > Europe > Germany in general > German states and issue locations > Germany, Eisenach
Klicken für Bild in voller Größe

1921 AD., Germany, Weimar Republic, Eisenach (city), Notgeld, Luther Jubilee collector series issue, 50 Pfennig, Grabowski/Mehl 320.2a-3/6. Obverse

State: Germany, Weimar Republic
Issuer: Eisenach (city) (SWE / Th) Stadt
Location of issue: Eisenach (city)
Date of issue: 1921 AD., 400 Year of Wartburg commemorative issue
Value: 50 Pfennig
Size: 96 x 66 mm
Material: handmade paper
Watermark: -
Serial : -
Serial no. : -
Signatures: (3)
Printer: Adolf Schwarz, Lindenberg, Allgäu , designer: Heinz Schiestl (1867-1940)
Obv.: Wartburgstadt - Eisenach / 15 - 21 / Zum Gedächt= - nis an die Ankunft / Dr. Martin Luthers auf Wartburg 4. Mai 1521 / Gültig bis 31. Mai 1921. / Eisenach 1921 / Oberbürgermeister - Stadtrat u. Kämmerer - Stadtrat u. Geh.Rat / Fünfzig Pfennig …. , city crest at center, Wartburg (left) and market square (to right) flanking.
Rev.: 50 - Mit unserer Macht ist nichts getan – 50 / Pf. - Luthers Gefangennahme – Pf. , armed men arresting Martin Luther.
References: Grabowski/Mehl 320.2a-3/6 .

Am 17. April 1521 stand Luther vor Kaiser Karl V. und dem Reichstag zu Worms, wurde vor den im dortigen Bischofshof versammelten Fürsten und Reichsständen verhört und letztmals zum Widerruf aufgefordert. Nach einem Tag Bedenkzeit und im Wissen, dass dies seinen Tod bedeuten könne, lehnte er mit der Begründung ab. Am Abend des 25. April teilte ein kaiserlicher Rat Luther daher offiziell mit, er solle aufbrechen. Luther war aber auch darüber informiert, dass sein Landesherr ihn in Sicherheit bringen würde. Am 28. April schrieb er ganz offen an Lukas Cranach: „Ich laß mich eintun und verbergen, weiß selbst noch nicht wo.“
Von Worms aus trat die Reisegruppe am Freitag, den 26. April 1521 den Rückweg nach Wittenberg an. Über Frankfurt am Main, Friedberg, Grünberg und Hersfeld wurde Eisenach am 2. Mai erreicht. Luther ließ Hieronymus Schurff, Jonas und Suaven allein weiterreisen, da er seine Verwandten in Möhra besuchen wolle. Er hatte jetzt nur noch Petzensteiner und den in die Planungen eingeweihten von Amsdorff bei sich. In einem Hohlweg bei der Burg Altenstein fand am 4. Mai der geplante Überfall mehrerer mit Armbrust bewaffneter Reiter auf Luthers Reisewagen statt. Petzensteiner flüchtete, Amsdorff protestierte laut, und Luther wurde von den Bewaffneten auf Umwegen zur Wartburg gebracht, wo er spät abends eintraf.
More on https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Luther

Diese Datei bewerten (noch keine Bewertung)
Datei-Information
Dateiname:SamlNg547vsst.jpg
Name des Albums:Arminius / Germany, Eisenach
Schlüsselwörter:Germany / Weimar / Republic / Eisenach / city / Notgeld / Luther / Jubilee / collector / series / Pfennig / handmade / paper / Adolf / Schwarz / Lindenberg / Allgäu / Heinz / Schiestl / Martin / Luther / Wartburg / crest / market / square / armed / men / arrest
Dateigröße:669 KB
Hinzugefügt am:05. Dezember 2020
Abmessungen:1920 x 1351 Pixel
Angezeigt:1 mal
URL:http://www.arminius-numismatics.com/coppermine1414/cpg1414/displayimage.php?pid=18431
Favoriten:zu Favoriten hinzufügen