Arminius Numismatics

money sorted by region or empire


Startseite Kontakt Sidebar Registrieren Anmelden
Albenliste Neueste Uploads Neueste Kommentare Am meisten angesehen Am besten bewertet Meine Favoriten Suche
Galerie > Medieval to Contemporary > Europe > Germany in general > German states and issue locations > Germany, Flensburg
Klicken für Bild in voller Größe

1921 AD., Germany, Weimar Republic, Flensburg (city), Notgeld, collector series issue, 50 Pfennig, Grabowski/Mehl 369.7b. 57377 Obverse

State: Germany, Weimar Republic
Issuer: Flensburg (city) (SH / SH) Stadt, Deutsches Reich, preußische Provinz Schleswig-Holstein, Kreis Flensburg-Land
Location of issue: Flensburg (city)
Date of issue: 14.3.1920 AD.,
Value: 50 Pfennig
Size: 55 x 110 mm
Material: paper
Watermark: -
Serial : -
Serial no. : 57377 (red)
Signatures: (4)
Printer: August Westphalen, Flensburg , designer: Johann Holtz
Obv.: Gutschein / der Stadt / Flensburg / über / fünfzig Pfennig / Dieser Gutschein …. , black text and signatures, serial red.
Rev.: Holtz / 14.MÄRZ 1920 – FLENSBVRG DEVTSCH / Deutsches Reich / 50/Pfennig / Flensburg / [Aug. Westphalen, Flensburg] , crowd in the sea of flags in Grosse Strasse in Flensburg, St. Marienkirche at center. Printer below edge. - Menschenmenge im Fahnenmeer in der Großen Straße in Flensburg, im Zentrum St. Marienkirche. Drucker daruter (außerhalb des Zuschnitts).
References: Grabowski/Mehl 369.7b .

Johann Holtz (1875-1944), Flensburger Grafiker und Maler, ist vor allem für seine Notgeldentwürfe für Flensburg während der deutsch-dänischen Volksabstimmung 1920 in Nordschleswig und für den Entwurf von Abstimmungsplakaten bekannt. Seine Notgeldserien bedienen sich tiefer Symbolik - so auch die Scheine zu 50 Pfennig, die Flensburg, die Hauptstadt des Plebiszits, im Fahnenmeer des Abstimmungskampfes zeigen - und die deutsche Gesinnung der Stadt durch nur eine sehr geringe Anzahl dänischer Flaggen unterstreichen.
More on https://www.kenom.de/objekt/record_DE-68_kenom_156657/2/

Zahlreiche Notgeldausgaben in Schleswig-Holstein zur Zeit der deutsch-dänischen Volksabstimmung 1920 griffen den Nationalitätenkampf auf. Händler erkannten bald, dass sich mit dem sogenannten "Plebiszit-Notgeld" gutes Geld machen ließ; ihre zum Teil spöttischen und polemischen Motive appellierten an das nationale Empfinden, an ein schleswigsches Heimatgefühl oder auch an tiefwurzelnde Nationalstereotypien und Vorurteile, etwa gegenüber "den Jüten" oder "den Preußen".

Diese Datei bewerten (noch keine Bewertung)
Datei-Information
Dateiname:SamlNg606vsst.jpg
Name des Albums:Arminius / Germany, Flensburg
Schlüsselwörter:Germany / Weimar / Republic / Flensburg / city / Notgeld / collector / series / Pfennig / paper / Schleswig-Holstein / August / Westphalen / Johann / Holtz / crowd / flags / church /
Dateigröße:511 KB
Hinzugefügt am:27. Dezember 2020
Abmessungen:1024 x 1957 Pixel
Angezeigt:3 mal
URL:http://www.arminius-numismatics.com/coppermine1414/cpg1414/displayimage.php?pid=18554
Favoriten:zu Favoriten hinzufügen