<head> <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=windows-1252"> <meta http-equiv="Pragma" content="no-cache"> <title>German, til 1870 - 1804 AD., Günzburg in Further Austria, Franz II., 6 Kreutzer, KM 29. - Arminius Numismatics</title>

Online store Autodesk Software

Online store Symantec shop

Online store Borland Software shop

Shop Adobe Software

Shop Software Store

Shop Shop Software

Online store VMware Software

Online store Windows Software

Shop MAC Software

Online store Microsoft Software

Arminius Numismatics

coins sorted by region or empire


Home Contact Sidebar Register Login
Album list Last uploads Last comments Most viewed Top rated My Favorites Search
Home > Medieval to Contemporary > Europe > German > German, til 1870
Click to view full size image

1804 AD., Günzburg in Further Austria, Franz II., 6 Kreutzer, KM 29.

Günzburg in Vorderösterreich, Franz II. (1792-1806-(1835) ), 1804 AD.,
6 Kreutzer (21-22 mm / 2,22 g), Billon, 37,5 % Silber und urspr. 2,35 g Prägegewicht,
Obv.: 18 - 04 , 3 Wappen.
Rev.: VORD• OEST• SCHEID• MUNTZ• / VI / KREÜTZER / H , Münzzeichen H (Günzburg) gekreutzte Zweige.
J 37 ; KM # 29 .

Vorderösterreich, früher die Vorlande, ist ein Sammelname für die früheren Besitzungen der Habsburger westlich von Tirol und Bayern. Diese liegen heute vor allem in der Schweiz, im Elsass, im Territoire de Belfort, im südlichen Baden-Württemberg und in Bayerisch-Schwaben.
Im ehemaligen Vorderösterreich liegen die ältesten bekannten Besitzungen der Habsburger wie die Burg Habsburg und die Abtei Ottmarsheim. Zwischen dem 13. Jahrhundert und dem Anfang des 19. Jahrhunderts ging die Landesherrschaft im Verlauf von etwa 550 Jahren nach und nach – bis auf Vorarlberg – von den Habsburgern an andere Inhaber über (verschiedene Orte bzw. Kantone der schweizerischen Eidgenossenschaft, Königreich Frankreich, Fürstentümer Bayern, Württemberg und Baden). Vorderösterreich war wie das Erzherzogtum Österreich vom 14. bis in das 19. Jahrhundert Teil des Heiligen Römischen Reiches sowie kurzzeitig des Kaisertums Österreich.
Das Oberamt Günzburg (ehem. Markgrafschaft Burgau): Neben dem Verwaltungssitz Günzburg umfasste es weitere Gebiete im heutigen bayrischen Regierungsbezirk Schwaben (Krumbach (Schwaben), Weißenhorn, Burgau, Ziemetshausen) und im heute baden-württembergischen Alb-Donau-Kreis (Ehingen).

Rate this file (No vote yet)
File information
Filename:Si2E03a.jpg
Album name:Arminius / German, til 1870
Keywords:Günzburg / Vorderösterreich / Further / Austria / Franz / Kreutzer / Branch / Coat / Arms / Habsburg
Filesize:91 KiB
Date added:Nov 27, 2009
Dimensions:1024 x 512 pixels
Displayed:28 times
URL:http://www.arminius-numismatics.com/coppermine1414/cpg1414/displayimage.php?pid=4376
Favorites:Add to Favorites