Arminius Numismatics

money sorted by region or empire


Startseite Kontakt Sidebar Registrieren Anmelden
Albenliste Neueste Uploads Neueste Kommentare Am meisten angesehen Am besten bewertet Meine Favoriten Suche
Galerie > Medieval to Contemporary > Europe > Germany in general > German states and issue locations > Germany, Eisenach
1922 AD., Germany, Weimar Republic, Eisenach (city), Notgeld, collector series issue, 25 Pfennig, Grabowski/Mehl 320.4a-2/6. Obverse
State: Germany, Weimar Republic
Issuer: Eisenach (city) (SWE / Th) Stadt
Location of issue: Eisenach (city)
Date of issue: 1.4.1922 AD., 
Value: 25 Pfennig
Size: 105 x 76 mm 
Material: handmade paper 
Watermark: -
Serial : -
Serial no. : -
Signatures:   (3)
Printer: Adolf Schwarz, Lindenberg, Allgäu , designer: Heinz Schiestl (1867-1940)
Obv.: 25 - WARTBURGSTADT EISENACH - 25 / JOH. SEB. - BACH / hS / BACHHAUS - LUTHERHAUS / FÜNFUNDZWANZIG PFENNIG ZAHLT DIE STADT FÜR DIESEN GUTSCHEIN BIS 1. ÄPR. 1922 / (signatures) …. / J. A. SCHWARZ, LINDENBERG I. / ALLGÄU , bust of Johann Sebastian Bach above shield of the city crest (red cross). Flanking left the house of Bach - right the house of Martin Luther. 
Rev.: DER TANNHÄUSER / Heia! Der Sommer kommt, wer will uns euch verleiden? / Heinz Schiestl / 25 - 25 , Tannhäuser playing lyre, heart left above. 
References: Grabowski/Mehl 320.4a-2/6 .  

Tannhäuser, mittelhochdeutsch Tanhûser († nach 1265), war ein deutscher Minnesänger und Spruchdichter. Seine Lebensdaten sind unbekannt; historisch datierbare Hinweise in seiner Lyrik weisen auf die Jahre zwischen 1245 und 1265. 
Das ernste Bußlied mit der Hinwendung zu geistlichen Werten (Kreuzzug) ist vielleicht Ausgangspunkt für die Tannhäuser-Sage (Aufenthalt im Venusberg, Bußfahrt nach Rom) geworden, für die erste Zeugnisse seit etwa 1430 vorliegen. In den Tannhäuser-Balladen seit 1450 bildete sich parallel zu anderen Dichtersagen (Bremberger-, Möringer-Ballade) diese Legende literarisch aus. Sie erzählt von dem Ritter Tannhäuser, der sich vom Venusberg zum Papst (Urban IV., 1261–1264) nach Rom begibt, um dort für sein sündiges Treiben mit Frau Venus Vergebung zu erhalten. Dieser weist ihn jedoch ab: Ebenso wenig wie der Stab in seiner, des Papstes, Hand, zu grünen beginne, so wenig könne Tannhäuser auf Gottes Gnade hoffen. Der Ritter kehrt in den Venusberg zurück; die Boten des Papstes, dessen Stab zu grünen begonnen hatte, erreichen ihn nicht mehr. 1515 in Nürnberg erstmals gedruckt, entfaltete die Ballade große Wirkung. Vor allem nach ihrer Aufnahme in die Gedichtsammlung Des Knaben Wunderhorn (1805–1808) erzählten die Dichter der Romantik die Legende in vielen Fassungen neu (Ludwig Tieck Der getreue Eckart und der Tannenhäuser 1799; Heinrich Heine 1836). Der Mythos um sein Leben lieferte schließlich Richard Wagner den Grundstoff für seine romantische Oper Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg (Uraufführung 1845). 
More on https://de.wikipedia.org/wiki/Tannhäuser_(Dichter)   



Schlüsselwörter: Germany Weimar Republic Eisenach city Notgeld collector series Pfennig handmade paper Adolf Schwarz Lindenberg Allgäu Heinz Schiestl Johann Sebastian Bach shield crest cross house Martin Luther Tannhäuser lyre heart

1922 AD., Germany, Weimar Republic, Eisenach (city), Notgeld, collector series issue, 25 Pfennig, Grabowski/Mehl 320.4a-2/6. Obverse

State: Germany, Weimar Republic
Issuer: Eisenach (city) (SWE / Th) Stadt
Location of issue: Eisenach (city)
Date of issue: 1.4.1922 AD.,
Value: 25 Pfennig
Size: 105 x 76 mm
Material: handmade paper
Watermark: -
Serial : -
Serial no. : -
Signatures: (3)
Printer: Adolf Schwarz, Lindenberg, Allgäu , designer: Heinz Schiestl (1867-1940)
Obv.: 25 - WARTBURGSTADT EISENACH - 25 / JOH. SEB. - BACH / hS / BACHHAUS - LUTHERHAUS / FÜNFUNDZWANZIG PFENNIG ZAHLT DIE STADT FÜR DIESEN GUTSCHEIN BIS 1. ÄPR. 1922 / (signatures) …. / J. A. SCHWARZ, LINDENBERG I. / ALLGÄU , bust of Johann Sebastian Bach above shield of the city crest (red cross). Flanking left the house of Bach - right the house of Martin Luther.
Rev.: DER TANNHÄUSER / Heia! Der Sommer kommt, wer will uns euch verleiden? / Heinz Schiestl / 25 - 25 , Tannhäuser playing lyre, heart left above.
References: Grabowski/Mehl 320.4a-2/6 .

Tannhäuser, mittelhochdeutsch Tanhûser († nach 1265), war ein deutscher Minnesänger und Spruchdichter. Seine Lebensdaten sind unbekannt; historisch datierbare Hinweise in seiner Lyrik weisen auf die Jahre zwischen 1245 und 1265.
Das ernste Bußlied mit der Hinwendung zu geistlichen Werten (Kreuzzug) ist vielleicht Ausgangspunkt für die Tannhäuser-Sage (Aufenthalt im Venusberg, Bußfahrt nach Rom) geworden, für die erste Zeugnisse seit etwa 1430 vorliegen. In den Tannhäuser-Balladen seit 1450 bildete sich parallel zu anderen Dichtersagen (Bremberger-, Möringer-Ballade) diese Legende literarisch aus. Sie erzählt von dem Ritter Tannhäuser, der sich vom Venusberg zum Papst (Urban IV., 1261–1264) nach Rom begibt, um dort für sein sündiges Treiben mit Frau Venus Vergebung zu erhalten. Dieser weist ihn jedoch ab: Ebenso wenig wie der Stab in seiner, des Papstes, Hand, zu grünen beginne, so wenig könne Tannhäuser auf Gottes Gnade hoffen. Der Ritter kehrt in den Venusberg zurück; die Boten des Papstes, dessen Stab zu grünen begonnen hatte, erreichen ihn nicht mehr. 1515 in Nürnberg erstmals gedruckt, entfaltete die Ballade große Wirkung. Vor allem nach ihrer Aufnahme in die Gedichtsammlung Des Knaben Wunderhorn (1805–1808) erzählten die Dichter der Romantik die Legende in vielen Fassungen neu (Ludwig Tieck Der getreue Eckart und der Tannenhäuser 1799; Heinrich Heine 1836). Der Mythos um sein Leben lieferte schließlich Richard Wagner den Grundstoff für seine romantische Oper Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg (Uraufführung 1845).
More on https://de.wikipedia.org/wiki/Tannhäuser_(Dichter)


Diese Datei bewerten (noch keine Bewertung)
Datei-Information
Dateiname:SamlNg528vsst.jpg
Name des Albums:Arminius / Germany, Eisenach
Schlüsselwörter:Germany / Weimar / Republic / Eisenach / city / Notgeld / collector / series / Pfennig / handmade / paper / Adolf / Schwarz / Lindenberg / Allgäu / Heinz / Schiestl / Johann / Sebastian / Bach / shield / crest / cross / house / Martin / Luther / Tannhäuser / lyre / heart
Dateigröße:717 KB
Hinzugefügt am:%28. %404 %2020
Abmessungen:1920 x 1409 Pixel
Angezeigt:2 mal
URL:http://www.arminius-numismatics.com/coppermine1414/cpg15x/displayimage.php?pid=18393
Favoriten:zu Favoriten hinzufügen