Arminius Numismatics

money sorted by region or empire


Startseite Kontakt Sidebar Registrieren Anmelden
Albenliste Neueste Uploads Neueste Kommentare Am meisten angesehen Am besten bewertet Meine Favoriten Suche
Galerie > Medieval to Contemporary > Europe > Germany in general > German states and issue locations > Germany, Gatersleben
Klicken für Bild in voller Größe

1921 AD., Germany, Weimar Republic, Gatersleben (municipality), Notgeld, collector series issue, 50 Pfennig, Grabowski/Mehl 409.1-5/6. Reverse

State: Germany, Weimar Republic
Issuer: Gatersleben (municipality) (Prussian province of Saxony / SA) Gemeinde
Location of issue: Gatersleben (municipality)
Date of issue: 30.7.1921 AD.,
Value: 50 Pfennig
Size: 88 x 55 mm
Material: paper
Watermark: Ovalmuster
Serial : -
Serial no. : -
Signature: (1)
Printer: Louis Koch, Halberstadt , designer: Willy Dockhorn
Obv.: 50 – Gatersleben - 50 / Vor Zeiten sprach hier / mancher Richter / …. , Malturm (Gatersleben castle tower) within trees, lake and swan, two gallows with hanged persons below.
Rev.: 5 / Den Beiden war man auf der Spur. / Der Weg zum Bahnhof blieb jetzt nur. / Der Zug fährt an. Rasch, ohne Karte / gehts durch des Knipsers hohe Warte. / Sein Ruf Halt an! tut Max bericht'gen / mit einem `Freie Bahn dem Tücht'gen!´ / 50 , two boys (Max and Moritz) running to a railway, attendant in attendant's hut to right, man with lifted hat right above, ticket left below.
References: Grabowski/Mehl 409.1-5/6 .

Gatersleben is a village and a former municipality in the district Salzlandkreis, in Saxony-Anhalt, Germany. Since 1 September 2010, it is part of the town Seeland. It is situated southwest of Magdeburg and northwest of Halle (Saale).
More on https://en.wikipedia.org/wiki/Gatersleben

Max und Moritz – Serie: Max und Moritz – Eine Bubengeschichte in sieben Streichen ist eine Bildergeschichte des deutschen humoristischen Dichters und Zeichners Wilhelm Busch. Sie wurde Ende Oktober 1865 erstveröffentlicht und zählt damit zum Frühwerk von Wilhelm Busch.
More on https://de.wikipedia.org/wiki/Max_und_Moritz

Für Ballenstedt und Frose / Anhalt gestaltete der damalige Lehrer Willy Dockhorn das Notgeld.
Eine Vielzahl von Notgeldentwürfen lehnten sich in ihrem Aussehen an die gültigen Zahlungsmittel an. Dies war aber nicht die Auffassung des Lehrer Dockhorn. Er ging eigene Wege bei der Gestaltung dieses Geldes. Seine Art kam bei den Sammlern an, so dass eine Reihe weiterer Orte, ihn beauftragte, für ihr Notgeld die Entwürfen auszufertigen.
Bemerkenswert ist unter anderem der Notgeldsatz Gatersleben. Er beinhaltete die gesamte Geschichte von „Max & Moritz“.
More on http://www.frasa-historia.de/w_notgeld.htm

Diese Datei bewerten (noch keine Bewertung)
Datei-Information
Dateiname:SamlNg678rsst.jpg
Name des Albums:Arminius / Germany, Gatersleben
Schlüsselwörter:Germany / Weimar / Republic / Gatersleben / municipality / Notgeld / collector / series / Pfennig / paper / Louis / Koch / Halberstadt / Willy / Dockhorn / Max / Moritz / castle / tower / trees / lake / swan / gallow / boys / running / railway / attendant / hut / man / hat / ticket
Dateigröße:574 KB
Hinzugefügt am:24. Januar 2021
Abmessungen:1920 x 1195 Pixel
Angezeigt:2 mal
URL:http://www.arminius-numismatics.com/coppermine1414/cpg1414/displayimage.php?pid=18720
Favoriten:zu Favoriten hinzufügen